Die CDU Brühl ist weiblicher und tritt mit 11 neuen Kandidaten an

 

CDU Bruehl Ratskand S1 3998IntZur Aufstellung der CDU-Bewerber für den Rat der Stadt Brühl kamen am 08. Juni 2020 trotz Corona über 60 Mitglieder und Gäste in das Tanzsportzentrum des BTV in den Brühler Süden.

Die Parteivorsitzende, Eva-Maria Reiwer, dankte den Anwesenden, dass Sie trotz der Widrigkeiten gekommen sind und begrüßte besonders den Landrat, Michael Kreuzberg, das Mitglied des Landtages, Gregor Golland, sowie den Kreisdirektor, Michael Vogel. Die Wahl wurde von dem Kreisgeschäftsführer, Sebastian Köpp, routiniert geleitet.

Mit hervorragenden Wahlergebnissen wurden 22 Ratskandidatinnen und Kandidaten sowie 33 Ersatzbewerber/innen nominiert. „Ich freue mich, dass wir ein ausgesprochen vielfältiges Kandidatenteam haben. Es kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen. Für mich ist die Mischung von erfahrenen und jungen Kandidatinnen und Kandidaten sowie die Vielfalt der repräsentierten Lebens- und Berufserfahrungen wichtig. Besonders freut es mich, dass wir acht weibliche Kandidatinnen an Bord haben“, so die Parteivorsitzende, Eva-Maria Reiwer.

Von den 22 Gewählten sind 11 bereits heute im Stadtrat tätig. Unter den 11 Neuen konnten 5 Frauen für das Ratsmandat gewonnen werden. Die Reserveliste wird angeführt von dem Bürgermeisterkandidaten und Fraktionsvorsitzenden Holger Köllejan. Auf Platz 2 und 3 folgen die Parteivorsitzende Eva-Maria Reiwer und die stv. Parteivorsitzende Dr. Vera Lange.

„Für uns als die gestalterische Kraft Brühls ist es mir wichtig, mit einem Team, dass über breitgefächerte Lebenserfahrungen verfügt, die Herausforderungen Brühls gemeinsam zu meistern – entsprechend unserem Motto: „ Wir machen Brühl. Gemeinsam.“, so Holger Köllejan, Bürgermeisterkandidat und Fraktionsvorsitzender der CDU.