Alle Ergebnisse zu den Kommunalwahlen 2020 können Sie hier nachlesen!

Die Brühler CDU erreichte 32,52 % der abgegebenen Stimmen und stellt im künftigen Stadtrat die stärkste Fraktion. Mit 14 Sitzen – davon 13 als Direktmandate – konnte sich die CDU-Fraktion als die Mehrheitsfraktion im Brühler Stadtrat behaupten.

„In den kommenden Tagen führen wir erste Sondierungsgespräche. Zunächst werden wir natürlich mit unserem bisherigen Koalitionspartner, mit dem wir wieder eine Mehrheit im Rat bilden könnten, das Gespräch suchen, schließen aber weitere Gespräche mit den übrigen Fraktionen nicht aus, um in der kommenden Ratsperiode mit einer klaren, gestalterischen Mehrheit die Geschicke und die anstehenden Themen unserer Stadt zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger und der nächsten Generationen zu lenken.“, so Holger Köllejan, Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat der CDU.

"Das Wahlergebnis müssen wir in Ruhe analysieren, um daraus Erkenntnisse zu ziehen, was wir künftig besser machen können. Die CDU Brühl dankt allen Wählerinnen und Wähler für das Vertrauen, aber auch allen fleißigen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Ohne ihre Unterstützung wäre dieser engagierte Wahlkampf nicht machbar gewesen. Ein Dank geht aber auch an alle beteiligten Fraktionen, die mit dazu beigetragen haben, dass die politische Auseinandersetzung in einer sachlichen und friedlichen Atmosphäre stattfinden konnte“ so Eva-Maria Reiwer, Parteivorsitzende der CDU Brühl.

Reiwer weiter: “Eine Bitte habe ich an die Brühlerinnen und Brühler, bitte gehen Sie am 27.09.2020 zur Stichwahl bzw. nutzen Sie vorher die Möglichkeit der Briefwahl. Da keiner der Bürgermeisterkandidaten die erforderliche Mehrheit erreicht hat, ist zwischen Holger Köllejan, CDU und Dieter Freytag, SPD wieder alles auf Null gestellt. Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden am 27.09.2020 darüber, ob künftig die Verwaltung von einem Bürgermeister Köllejan geführt werden kann. Dies ist wünschenswert, um künftig den Entscheidungen des Rates auch Taten folgen zu lassen.“

 

 O zum Kandidatenteam der CDU-Brühl

O Wahlprogramm der CDU Brühl

O Gesagt - Getan - Gehalten ....die Erfolgsbilanz der CDU Brühl 2014 bis 2020

O Zu den 10 guten Gründen CDU zu wählen!

 

                   Bild Eva Maria Reiwer pass                                Bild Holger Kllejan pass1                                                                                                                                  
Liebe Bürgerinnen und Bürger,    

für uns als die gestalterische Kraft Brühls ist es wichtig, mit einem Team, dass über breitgefächerte Erfahrungen verfügt, die Herausforderungen der Zukunft Brühls gemeinsam zu meistern – entsprechend unserem Motto:

„ Wir machen Brühl. Gemeinsam.CDU“

Wichtig ist uns, dass das Kandidatenteam eine Vielfalt an Lebens- und Berufserfahrungen repräsentiert. Die Mischung von erfahrenen und jungen Kandidatinnen und Kandidaten hat dabei einen zusätzlichen Stellenwert.

Am 08. Juni 2020 wurden von der Mitgliederversammlung der CDU-Brühl mit hervorragenden Wahlergebnissen 22 Ratskandidatinnen und Kandidaten sowie 33 Ersatzbewerber/innen nominiert. Von den 22 Gewählten sind 11 bereits heute im Stadtrat tätig. Unter den 11 Neuen konnten 5 Frauen für das Ratsmandat gewonnen werden. Die Reserveliste wird angeführt von dem Bürgermeisterkandidaten und Fraktionsvorsitzenden Holger Köllejan. Auf Platz 2 und 3 folgen die Parteivorsitzende Eva-Maria Reiwer und die stv. Parteivorsitzende Dr. Vera Lange.

Unser Team kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen.

Ihre                                

Eva-Maria Reiwer                   Holger Köllejan
Parteivorsitzende                    Bürgermeisterkandidat der CDU
 CDU Brühl                                  Fraktionsvorsitzender CDU Brühl

 

 

CDU Bruehl Ratskand S1 3998IntZur Aufstellung der CDU-Bewerber für den Rat der Stadt Brühl kamen am 08. Juni 2020 trotz Corona über 60 Mitglieder und Gäste in das Tanzsportzentrum des BTV in den Brühler Süden.

Die Parteivorsitzende, Eva-Maria Reiwer, dankte den Anwesenden, dass Sie trotz der Widrigkeiten gekommen sind und begrüßte besonders den Landrat, Michael Kreuzberg, das Mitglied des Landtages, Gregor Golland, sowie den Kreisdirektor, Michael Vogel. Die Wahl wurde von dem Kreisgeschäftsführer, Sebastian Köpp, routiniert geleitet.

Weiterlesen ...