Achtung!
Das Bundesministerium für Gesundheit informiert:
Aufgrund neuer Informationen wird die Meldung vom 25.03.2020 aktualisiert.

Die bisherigen Leitlinien mit dem Charakter von verbindlichen Regeln werden wie folgt erweitert:

Die Regeln - Stand 30.03.2020 hier zum Nachlesen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Coronavirus verlangt von uns, Rücksicht, Besonnenheit und souveränes Handeln. Wir bitten jede Einzelne und jeden Einzelnen darum, zu helfen, die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen. Bitte halten Sie sich an die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung sowie des Rhein-Erft-Kreises. Alle wichtigen Informationen aus dem Krisenstab unseres Kreises erhalten Sie unter:

https://www.rhein-erft-kreis.de/faq-corona (mit Fragen rund um den Coronavirus)

und

https://www.rhein-erft-kreis.de/coronavirus (Aktuelles des Rhein-Erft-Kreises)

Die CDU Deutschland berichtet umfassend zum Coronavirus über alle Maßnahmen im Detail und ständig aktualisiert:

Coronainfo CDU Deutschland

 

Auch wir in der CDU-Fraktion und in den Parteigremien haben inzwischen alle unsere Sitzungen abgesagt und verrichten unsere Arbeiten online. Gerne stehen Ihnen unsere Ratsmitglieder/-innen und Mitglieder/-innen im Parteivorstand sowie den Vereinigungen wie gewohnt zur Verfügung. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular unserer Homepage oder die Ihnen bekannten Mail-Adressen und Rufnummern.


In diesem Sinne, bleiben Sie zuversichtlich und vor allem bleiben Sie gesund!

 Ihr Holger Köllejan                                              Ihre Eva-Maria Reiwer
Fraktionsvorsitzender und                                                 Parteivorsitzende
Bürgermeisterkandidat der CDU Brühl


Nachstehend möchten wir Sie noch auf folgende Informationen und Links aufmerksam machen, die Sie schnell zu den benötigten weiteren Informationen führt, wie Fragen zur Corona bedingten Arbeitslosigkeit oder Unterstützung für Wirtschaftende. Am 19.03.2020 hat unsere Landesregierung dazu einen NRW-Rettungsschirm in einer so nie dagewesenen Höhe von 25 Milliarden Euro aufgelegt.

Sonderbrief unseres Landtagsabgeordneten Gregor Golland mit Themen wie Regelungen für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen, Kurzarbeitergeld, Kredite u.a.m:

https://www.gregor-golland.de/landtag-aktuell-spezial-zur-corona-krise/

oder         https://www.cdu-nrw.de/corona

Informationen der Landesregierung zu Ansprechpartner für Unternehmen in NRW:

https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner?fbclid=IwAR1s5lvIQEKHTJFUGHR5cAWszCsMrZzcv8LCyGY2UO-mdYubAI13Zs6EngY

Informationen der IHK Köln:

https://www.ihk-koeln.de/Hinweise_und_Links_zum_Corona_Virus_fuer_Unternehmen.AxCMS?fbclid=IwAR0vBonLehvr7i8R4o0bJkJSGtmE_qZx7uuN7CsFIZusKwKWGLplUnclH-c

 

 

 

Koellejan Wahl1000194 300kStanding Ovations für Holger Köllejan,

im Beisein der Gäste Landrat Michael Kreuzberg, Landtagsabgeordneter Gregor Golland und dem Kreisvorsitzenden der CDU und Frank Rock MdL konnte Holger Köllejan  in einer begeisternden Rede
die Brühler CDU-Mitglieder für sich gewinnen und wurde am 31.01.2020 mit 94 % der Stimmen zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

Informationen zur Wahl von Holger Köllejan zum Bürgermeisterkandidat der CDU


Koellejan 2020 01 23 A1 500kDer Parteivorstand der CDU Brühl einschließlich der Vorsitzenden der Vereinigungen von Junge Union, Senioren Union, Frauen Union und CDA hatten sich zuvor in der Sitzung am 23.01.2020 einstimmig entschieden, Holger Köllejan als Bürgermeisterkandidat vorzuschlagen.
„Das Votum des Vorstandes und der Vereinigungen war im Vorfeld der Nominierung durch die Mitglieder ein wichtiges Signal für Holger Köllejan“, so die Parteivorsitzende, Eva-Maria Reiwer. 
  Pressemitteilung vom 23.1.2020 mit weiteren Informationen zu Holger Köllejan 

Spende FU200209 4402
Elke Kamphausen, Vorsitzende der Frauen Union,  überreichte im Beisein von Bürgermeisterkandidat, Holger Köllejan, im Namen der Frauen Union einen Scheck  an den Fördervereins „Pänz im Bröhlscher Fasteleer e.V. ".

weiterlesen

 

HH 2020 Deckblatt 276kDie Rede des Fraktionsvorsitzenden Holger Köllejan zum Nachlesen.

Alle Jahre wieder, so auch im diesjährigen Haushaltsentwurf von Bürgermeister und Kämmerer, wird mit einem Defizit gerechnet - nach letzter Fortschreibung für 2020 in Höhe von 15,6 Mio Euro. Stets wird dabei mit dem Finger auf den Rat gezeigt, was einfach ist. Dabei wird vergessen, dass die Vorlage von der Verwaltung und ihrem Bürgermeister erstellt wurde, so die CDU Brühl. Neu ist allerdings, dass für den Haushalt 2020 – dem Wahljahr – vom Bürgermeister erstmalig in seiner Amtszeit keine Steuer- und Gebührenerhöhungen verlangt werden. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Wie in den Vorjahren, so hoffen auch in diesem Jahr die CDU-Ratsvertreter, dass sich das tatsächliche Ergebnis noch verbessern könnte, da insbesondere die Einnahmen zur Gewerbesteuer ihrer Meinung nach sehr vorsichtig veranschlagt wurden. Ein Ärgernis ist seit Amtsantritt des Bürgermeisters Freytag nach wie vor die Entwicklung der Personalkosten. Die Personalkosten haben einen zu hohen Anteil am Gesamtbudget. Werden in der Statistik „öffentliche Finanzen auf einen Blick“ aus dem Jahre 2017 für die Kommunen eine Quote von 26% und in unserer vergleichbaren Nachbarkommune Hürth gar nur 23,5% ausgewiesen, leistet sich Brühl eine Quote von 29%. Das entspricht einem Mehraufwand von 5,2 Mio. bzw. 8,9 Mio gegenüber Hürth.

Weiterlesen ...