April 2020

Senioren Union Informativ April 2020
      

                                                                                                                                              März 2020

Fahrt nach Heisterbacherrott

Heisterbacherrott SU2020Das Interesse an der Busfahrt nach Heisterbacherrott mit dem Besuch der Klosterruine Heisterbach war so groß, dass sogar ein größerer Bus bestellt werden musste. Grund war mit, dass der Besuch des bekannten Hauses Schlesien bei einigen Mitgliedern und Freunden der Senioren-Union Erinnerungen an die Kindheitszeiten in Schlesien und an Flucht und Vertreibung aufkommen ließen. So konnte man von den Besuchern bei der sehr infor-mativen Führung im Museumsteil....

Weiterlesen...

 

 

                                                                                                                                        Januar 2020

Senioren Union Informativ Januar 2020 zum Nachlesen  Seite 1             

  mit Bericht: „Nach dem Enkeltrick ist vor dem Tantentrick“                                  

und hier geht es zur Seite 2

mit den Terminen für 2020

 

Trier SU 2019 12                                                     Dezember 2019

Senioren Union Informativ Dezember 2019 Seite 1

mit Bericht über die Mitgliederversammlung

und hier geht es zur Seite 2

mit Bericht über die Fahrt nach Trier

 

                                                         August 2019

Foto SUinformativ19 08
Senioren Union Informativ August 2019  Seite 1     

und hier geht es zur Seite 2

 mit Bericht über die Besichtigung der Baumsamen-Plantage im Brühler Westen

 

 

Brühler besichtigen Kölner Zentralmoschee              März 2018

  mosche cda201803

Mehr als 30 Mitglieder der Senioren Union und CDA Brühl mit dem Organisator Ralf Weidenbach waren per KVB angereist zur Besichtigung der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld.

Weiterlesen...

 

 

 

Staunen und Respekt beim Feuerwehrbesuch              März 2018

 Berg Patrick FeuerwehrwagenMit großer Resonanz hatten die Senioren-Union und die CDA eingeladen zu einem Besuch der Feuerwehr in Brühl. Mit 44 höchst Interessierten war der Tagungsraum dort bis auf den letzten Platz gefüllt.

In seiner Begrüßung dankte Senioren-Union Vorsitzender Josef Hans der Stadt Brühl, die die Veranstaltung möglich machte. Deren erster Beigeordneter Andreas Brandt betonte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Stadt. Die Vorbereitungen zum festgelegten neuen Standort an der Römerstraße seien auf gutem Weg.

Weiterlesen...

 

 

Senioren Union Informativ März 2018 zum Nachlesen

 

Viel zu sehen bei der Krippenfahrt ins Hohe Venn                           Januar 2018

     Krippenfahrt2018Jan
Eine Krippe in der Nuss-Schale oder lebensgroß - bei der Krippenfahrt im Januar kam sogar nachweihnachtliche Winterstimmung auf, denn in den Höhenlagen breitete sich eine schneebedeckte Landschaft aus. Das war eine gute Grundlage für den Besuch der „Krippana“ in Losheim.  

Weiterlesen...

 

 

Senioren Union Informativ Januar 2018 zum Nachlesen

 

Fahrt ins bayerische Frankenland                                         Dezember 2017

Die Senioren-Union Brühl hatte Mitte Dezember 2017 zu einer dreitägigen Advents-Busreise ins bayerische Frankenland eingeladen. Die 31 Teilnehmer waren mehr als zufrieden, denn erfreuliche Schneepracht begleitete ein umfassend gestaltetes Programm. Nach der stimmungsvollen Begrüßung auf dem Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl und der romantischen Stadtführung dort konnte man das Prädikat der Zeitschrift Focus verstehen, die Dinkelsbühl zur schönsten Altstadt Deutschlands erklärte.

Der Besuch in Rothenburg o.d.T. zeigte so ziemlich den Inbegriff des Weihnachtsmarktes. Fast die gesamte mittelalterliche Altstadt erstrahlte mit den Weihnachtsbuden im Lichterglanz, es roch nach Glühwein und Leckereien – und es schoben sich die Menschenmengen durch die Gassen. Der anschließende Besuch des Weihnachtsmarktes in Ansbach rundete den beeindruk-kenden Tag ab, wobei Ansbach mit seiner barocken Altstadt und dem großen Schloss glänzte.Am Abschlusstag bot die Fahrt nach Nürnberg noch einmal imposante Eindrücke. Der Blick von der Burg auf die Stadt und den „Christkindl-Markt“, der leckere Glühwein und die fingerlangen Nürnberger Rostbratwürste, aber auch die Bauwerke der Alttadt, die bewundert wurden. Insgesamt waren es Tage voller Eindrücke, von denen viele noch heute schwärmen.

 

Jahresprogramm 2017 zum Nachlesen

 

Wohnmöglichkeiten im Alter                                                 November 2017

 JW12527 int
Die Brühler Senioren-Union und CDA hatten gemeinsam eingeladen zum Vortrag über die Wohnmöglichkeiten im Alter, und SU-Vorsitzender Josef Hans war erfreut über den guten Besuch im voll besetzten Saal Kreisch. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Kaum einer hat sich vorstellen können, dass eine solche Vielzahl von Wohnformen angeboten wird und wie individuell auf eigene Wünsche eingegangen werden kann. Kathleen Battke vom „Landesbüro innovative Wohnformen. NRW“ konnte in charmanter und sehr überzeugender Art diese vielen Möglichkeiten darstellen und mit ihrer Bilddokumentation untermalen.  Weiterlesen...

 

 

8-tägige Bustour nach Bergen im Chiemgau                   August 2017

Chiemgau Gruppe
Mit fast ungläubigem Staunen erlebten die 30 Teilnehmer der Senioren-Union Brühl die 8-tägige Bustour nach Bergen im Chiemgau. Staunen deshalb, weil nach schlechtestem Wetter der Vorwoche alle Tage Sonnenschein die Gruppe begleitete. So konnte SU-Vor-sitzender Josef Hans als Reiseleiter während der Tagesausflüge im Wettbewerb zur Sonne nur strahlende Gesichter sehen.   Weiterlesen...

 

 

 

 

 

Alzheimer - erkennen - behandeln - helfen                                                   April 2017 

Demenz2017 04
In lockerer Art stieg Dr. Wullenkord in das Thema ein, leinwandunterstützt mit Grafiken und Bilder. Auf einem Flipchart skizzierte er Zusammenhänge von Krankheitsbildern, die zwar nicht immer, aber mögliche Indikatoren für eine Demenzerkrankung sind.

Weiterlesen ...

              

 

 


Senioren Union Informativ April 2017 zum Nachlesen

 

Zu Besuch im Düsseldorfer Landtag                         April 2017

2017 04 14 15 53 28 Gregor Golland Ihr Landtagsabgeordneter

 

 

 

 

 

 

 

 



"Senioren-Union aus Brühl - meine letzte Besuchergruppe in dieser Legislaturperiode", so auf der HP von Gregor Golland nachzulesen. 27 Mitglieder der Senioren Union Brühl unter der Leitung von Josef Hans, darunter auch die Mutter von Gregor Golland, waren die letzte Besuchergruppe der ablaufenden Legislaturperiode im Düsseldorfer Landtag. Die Diskussionsrunde ging um die Themen Innere Sicherheit, die Arbeit eines Abgeordneten im Landtag und die Landtagswahl am 14. Mai 2017. Golland freute sich auch über diesen Besuch: "In den vergangenen fünf Jahren haben mich über 1.000 Menschen im Landtag besucht und die Landespolitik aus erster Hand erlebt. Eine schöne Bilnaz, über die ich mich sehr freue."

 

Vortrag 3-D Druckverfahren                                März 2017


3D Druck AirbusGIDer Vortrag über die Produktion im 3D-Druckverfahren,  zu dem  CDA und  Senioren Union Brühl eingeladen hatten, stieß auf großes Interesse. Der  Saal der Gaststätte Kreisch war bis auf den letzten Platz besetzt. Der Referent,  Herr Dr. Wolfgang Kollenberg (auch Mitglied des Brühler Stadtrats), verstand es ausgezeichnet, mit Hilfe von Power Point Präsentationen,  kleinen anschaulichen Filmen und vor allem durch seine überzeugenden  Fachkenntnisse diese  moderne Produktionstechnik  anschaulich und verständlich darzustellen.

Foto: Landeklappenscharnier mit optimiertem Design (Quelle: Airbus Group Innovation, München)

Weiterlesen ...


Krippenfahrt nach Waldbreitbach                    Januar 2017

Krippe 3062 kf Ein fast unglaubliches Staunen überfuhr die Teilnehmer der Krippenfahrt am 5.Januar. Ein ganzes Dorf, dass sich selbst auch Weihnachtsdorf nennt, erstahlte im Lichterglanz. Die Teilnehmer staunten über der Welt größte Wurzelkrippe und ein Krippenmuseum mit über 800 Krippen. Es war ein beeindruckender Ausflug.  Mehr zum Weihnachtsdorf siehe hier.

 

 

 

 

Senioren Union Informativ Januar 2017 zum Nachlesen

 

Adventsfahrt 3-Tage Pfalz der SU Brühl             Dezember 2016

Speyer Su2016Die Senioren-Union Brühl hatte zu einer dreitägigen Advents-Busreise in die Pfalz eingeladen. Die 37 Teilnehmer waren mehr als zufrieden, denn strah

lender Sonnenschein begleitete ein vom Vorsitzenden Josef Hans umfassend gestaltetes Programm.

Nach den interessanten Führungen im Hambacher Schloss, der Wiege der deutschen Demokratie, und in der Kaiserstadt Speyer mit dem Weltkulturerbe-Dom waren es besonders die Weihnachtsmärkte, die zu Besuchen anregten.

Weiterlesen ...

 

 

Senioren Union Informativ November 2016 zum Nachlesen

Senioren Union Informativ Oktober 2016 zum Nachlesen

Senioren Union Informativ August 2016 zum Nachlesen

 


Die Senioren Union in Brühl mit neuer Führung            August 2016

hans josef2016Die Senioren-Union in Brühl hat einen neuen Vorstand. In der gut besuchten Mitgliederversammlung im Brühler Hof erklärte die bisherige Vorsitzende Karin Boley, nicht mehr antreten zu wollen.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr verwies sie auf eine gelungene mehrtägige Thüringen-Reise sowie auf die Nostalgiebusfahrt in Brühl mit der Stadtführerin Marie-Luise Sobczak und dem interessanten Vortrag zur Palliativ-Medizin mit Frau Dr. Bitschnau. Die als Gast anwesende CDU-Vorsitzende Eva Maria Reiwer bedankte sich bei Karin Boley und der ebenfalls nicht mehr kandidierenden Geschäftsführerin Ute Ockenfels für die geleistete Arbeit und überreichte einen Blumenstrauß. Rolf Ehrenstein als Wahlleiter rief nun zur Neuwahl des Vorstandes auf.

Gewählt wurden

Weiterlesen ...

Kaufhof Post20200619Dies ist eine harte Realität, nicht nur für die 54 Mitarbeiter der Brühler Kaufhof-Filiale, sondern auch für die Brühler Innenstadt. „Das bedauern wir sehr. Wir werden selbstverständlich alle Möglichkeiten nutzen, die uns von Seiten der Politik zur Verfügung stehen, um einen Leerstand im Herzen unserer Stadt zu vermeiden. Bereits heute Nachmittag habe ich mit dem 2. Vorsitzenden der WEPAG, Frank Pohl, zu erwartende Probleme erörtert, die uns alle betreffen werden,“ so Holger Köllejan, Bürgermeisterkandidat und Fraktionsvorsitzender der CDU Brühl.

Pressemitteilung aus der CDU Fraktion des Landestages NRW vom 25.06.2020 

2020 06 25 Oliver Kehrl

BTV 20200428 191827 600k
Wir  wollen im Zuge eines innovativen Projektes für eine Sportkita, für ein Miteinander der Generationen und ein aktives Quartiersmanagement für die ältere Bürgerschaft in Brühl-West, -Heide und -Kierberg sorgen.

Im Westen Brühls soll nach unseren Vorstellungen in Kooperation mit dem Brühler Turnverein 1879 e.V. (BTV) ein Mehrgenerationenzentrum entstehen. Es beherbergt eine Sport-Kita, ein Lehrschwimmbecken, ein Mehrgenerationentreff sowie ein regionales Quartiersmanagement für die westlichen Stadtteile. In einem entsprechenden Antrag haben die Mehrheitsfraktionen von CDU und GRÜNEN ihre Realisierungsüberlegungen eingebracht. Der Antrag ist in der Sitzung des Rates am 22.06.2020 mit den Stimmen der Koalition zur Prüfung beschlossen worden. SPD, Linke und FDP stimmten dagegen.

Informationen zum Projekt

 

Bewegungsparcour 153440 3A
Wir haben in 2018 gemeinsam mit unserem Koalitionspartner den Antrag zur Errichtung eines Bewegungsparcours  gestellt und beschlossen.

Dieser Antrag wird jetzt umgesetzt.

Wir freuen uns, dass die Sportler noch in diesem Sommer den Bewegungsparcour nutzen können.

Einschulung015 114057 AIn der Sitzung des Rates am 25.05.2020 haben die Fraktionen von CDU und GRÜNEN dem Grundsatzbeschluss zur durchgehenden 2-Zügigkeit der KGS Pingsdorf zugestimmt. Damit einhergehend ist die Erwartung verbunden, dass eine schnellstmögliche Beantwortung von einem Dutzend offener Fragen erfolgt. Die Antworten stellen die Grundvoraussetzung zur Planung und einem reibungslosen Betrieb der Schule und der OGS dar. Dazu zählt u.a., wie verhält es sich mit den künftig hinzukommenden OGS-Gruppen?

Weiterlesen ...

Rathauseingang Spruch AIn der Sitzung des Rates am 25.05.2020 hat der Brühler Stadtrat mit der Ratsmehrheit von CDU und GRÜNEN beschlossen, in der Klage des Bürgermeisters gegen den Rat der Stadt Brühl in Berufung zu gehen. Die Festlegung der Zahl der Beigeordneten und die Verteilung der dazugehörigen Geschäftsfelder sind entscheidende Grundrechte des Stadtrates. Nur hierüber hat der Rat die Möglichkeit einen gewissen Einfluss auf die Verwaltungsabläufe zu nehmen.

Weiterlesen ...

Koellejan Wahl1000194 300kStanding Ovations für Holger Köllejan,

im Beisein der Gäste Landrat Michael Kreuzberg, Landtagsabgeordneter Gregor Golland und dem Kreisvorsitzenden der CDU, Frank Rock MdL konnte Holger Köllejan  in einer begeisternden Rede
die Brühler CDU-Mitglieder für sich gewinnen und wurde am 31.01.2020 mit 94 % der Stimmen zum Bürgermeisterkandidaten gewählt.

Informationen zur Wahl von Holger Köllejan zum Bürgermeisterkandidat der CDU


Koellejan 2020 01 23 A1 500kDer Parteivorstand der CDU Brühl einschließlich der Vorsitzenden der Vereinigungen von Junge Union, Senioren Union, Frauen Union und CDA hatten sich zuvor in der Sitzung am 23.01.2020 einstimmig entschieden, Holger Köllejan als Bürgermeisterkandidat vorzuschlagen.
„Das Votum des Vorstandes und der Vereinigungen war im Vorfeld der Nominierung durch die Mitglieder ein wichtiges Signal für Holger Köllejan“, so die Parteivorsitzende, Eva-Maria Reiwer. 
  Pressemitteilung vom 23.1.2020 mit weiteren Informationen zu Holger Köllejan 

Über den aktuellen Bebauungsplan „Östlich Lindenstraße/westlich An der Schallenburg“ haben Holger Köllejan, Fraktionsvorsitzender der CDU Brühl und Pia Regh, Schwadorfer Vertreterin der CDU im Rat der Stadt Brühl, die Schwadorfer Bürgerschaft in einem Bürgerbrief informiert:

2020 04 09 20 50 12 Brgerbrief Schwadorf B Plan Schallenburg 07042020pdf Adobe Acrobat Reader

HH 2020 Deckblatt 276kDie Rede des Fraktionsvorsitzenden Holger Köllejan zum Nachlesen.

Alle Jahre wieder, so auch im diesjährigen Haushaltsentwurf von Bürgermeister und Kämmerer, wird mit einem Defizit gerechnet - nach letzter Fortschreibung für 2020 in Höhe von 15,6 Mio Euro. Stets wird dabei mit dem Finger auf den Rat gezeigt, was einfach ist. Dabei wird vergessen, dass die Vorlage von der Verwaltung und ihrem Bürgermeister erstellt wurde, so die CDU Brühl. Neu ist allerdings, dass für den Haushalt 2020 – dem Wahljahr – vom Bürgermeister erstmalig in seiner Amtszeit keine Steuer- und Gebührenerhöhungen verlangt werden. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Wie in den Vorjahren, so hoffen auch in diesem Jahr die CDU-Ratsvertreter, dass sich das tatsächliche Ergebnis noch verbessern könnte, da insbesondere die Einnahmen zur Gewerbesteuer ihrer Meinung nach sehr vorsichtig veranschlagt wurden. Ein Ärgernis ist seit Amtsantritt des Bürgermeisters Freytag nach wie vor die Entwicklung der Personalkosten. Die Personalkosten haben einen zu hohen Anteil am Gesamtbudget. Werden in der Statistik „öffentliche Finanzen auf einen Blick“ aus dem Jahre 2017 für die Kommunen eine Quote von 26% und in unserer vergleichbaren Nachbarkommune Hürth gar nur 23,5% ausgewiesen, leistet sich Brühl eine Quote von 29%. Das entspricht einem Mehraufwand von 5,2 Mio. bzw. 8,9 Mio gegenüber Hürth.

Weiterlesen ...