Trier SU 2019 12                                                         Dezember 2019
 
Senioren Union Informativ Dezember 2019 Seite 1

mit Bericht über die Mitgliederversammlung

 

und hier geht es zur Seite 2

mit Bericht über die Fahrt nach Trier

 

                                                                                                                                                                                         August 2019

Foto SUinformativ19 08
Senioren Union Informativ August 2019  Seite 1     

und hier geht es zur Seite 2

 mit Bericht über die Besichtigung der Baumsamen-Plantage im Brühler Westen

 

 

Brühler besichtigen Kölner Zentralmoschee              März 2018

  mosche cda201803

Mehr als 30 Mitglieder der Senioren Union und CDA Brühl mit dem Organisator Ralf Weidenbach waren per KVB angereist zur Besichtigung der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld.

Weiterlesen...

 

 

 

Staunen und Respekt beim Feuerwehrbesuch              März 2018

 Berg Patrick FeuerwehrwagenMit großer Resonanz hatten die Senioren-Union und die CDA eingeladen zu einem Besuch der Feuerwehr in Brühl. Mit 44 höchst Interessierten war der Tagungsraum dort bis auf den letzten Platz gefüllt.

In seiner Begrüßung dankte Senioren-Union Vorsitzender Josef Hans der Stadt Brühl, die die Veranstaltung möglich machte. Deren erster Beigeordneter Andreas Brandt betonte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Stadt. Die Vorbereitungen zum festgelegten neuen Standort an der Römerstraße seien auf gutem Weg.

Weiterlesen...

 

 

Senioren Union Informativ März 2018 zum Nachlesen

 

Viel zu sehen bei der Krippenfahrt ins Hohe Venn                           Januar 2018

     Krippenfahrt2018Jan
Eine Krippe in der Nuss-Schale oder lebensgroß - bei der Krippenfahrt im Januar kam sogar nachweihnachtliche Winterstimmung auf, denn in den Höhenlagen breitete sich eine schneebedeckte Landschaft aus. Das war eine gute Grundlage für den Besuch der „Krippana“ in Losheim.  

Weiterlesen...

 

 

Senioren Union Informativ Januar 2018 zum Nachlesen

 

Fahrt ins bayerische Frankenland                                         Dezember 2017

Die Senioren-Union Brühl hatte Mitte Dezember 2017 zu einer dreitägigen Advents-Busreise ins bayerische Frankenland eingeladen. Die 31 Teilnehmer waren mehr als zufrieden, denn erfreuliche Schneepracht begleitete ein umfassend gestaltetes Programm. Nach der stimmungsvollen Begrüßung auf dem Weihnachtsmarkt in Dinkelsbühl und der romantischen Stadtführung dort konnte man das Prädikat der Zeitschrift Focus verstehen, die Dinkelsbühl zur schönsten Altstadt Deutschlands erklärte.

Der Besuch in Rothenburg o.d.T. zeigte so ziemlich den Inbegriff des Weihnachtsmarktes. Fast die gesamte mittelalterliche Altstadt erstrahlte mit den Weihnachtsbuden im Lichterglanz, es roch nach Glühwein und Leckereien – und es schoben sich die Menschenmengen durch die Gassen. Der anschließende Besuch des Weihnachtsmarktes in Ansbach rundete den beeindruk-kenden Tag ab, wobei Ansbach mit seiner barocken Altstadt und dem großen Schloss glänzte.Am Abschlusstag bot die Fahrt nach Nürnberg noch einmal imposante Eindrücke. Der Blick von der Burg auf die Stadt und den „Christkindl-Markt“, der leckere Glühwein und die fingerlangen Nürnberger Rostbratwürste, aber auch die Bauwerke der Alttadt, die bewundert wurden. Insgesamt waren es Tage voller Eindrücke, von denen viele noch heute schwärmen.

 

Jahresprogramm 2017 zum Nachlesen

 

Wohnmöglichkeiten im Alter                                                 November 2017

 JW12527 int
Die Brühler Senioren-Union und CDA hatten gemeinsam eingeladen zum Vortrag über die Wohnmöglichkeiten im Alter, und SU-Vorsitzender Josef Hans war erfreut über den guten Besuch im voll besetzten Saal Kreisch. Die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Kaum einer hat sich vorstellen können, dass eine solche Vielzahl von Wohnformen angeboten wird und wie individuell auf eigene Wünsche eingegangen werden kann. Kathleen Battke vom „Landesbüro innovative Wohnformen. NRW“ konnte in charmanter und sehr überzeugender Art diese vielen Möglichkeiten darstellen und mit ihrer Bilddokumentation untermalen.  Weiterlesen...

 

 

8-tägige Bustour nach Bergen im Chiemgau                   August 2017

Chiemgau Gruppe
Mit fast ungläubigem Staunen erlebten die 30 Teilnehmer der Senioren-Union Brühl die 8-tägige Bustour nach Bergen im Chiemgau. Staunen deshalb, weil nach schlechtestem Wetter der Vorwoche alle Tage Sonnenschein die Gruppe begleitete. So konnte SU-Vor-sitzender Josef Hans als Reiseleiter während der Tagesausflüge im Wettbewerb zur Sonne nur strahlende Gesichter sehen.   Weiterlesen...

 

 

 

 

 

Alzheimer - erkennen - behandeln - helfen                                                   April 2017 

Demenz2017 04
In lockerer Art stieg Dr. Wullenkord in das Thema ein, leinwandunterstützt mit Grafiken und Bilder. Auf einem Flipchart skizzierte er Zusammenhänge von Krankheitsbildern, die zwar nicht immer, aber mögliche Indikatoren für eine Demenzerkrankung sind.

Weiterlesen ...

              

 

 


Senioren Union Informativ April 2017 zum Nachlesen

 

Zu Besuch im Düsseldorfer Landtag                         April 2017

2017 04 14 15 53 28 Gregor Golland Ihr Landtagsabgeordneter

 

 

 

 

 

 

 

 



"Senioren-Union aus Brühl - meine letzte Besuchergruppe in dieser Legislaturperiode", so auf der HP von Gregor Golland nachzulesen. 27 Mitglieder der Senioren Union Brühl unter der Leitung von Josef Hans, darunter auch die Mutter von Gregor Golland, waren die letzte Besuchergruppe der ablaufenden Legislaturperiode im Düsseldorfer Landtag. Die Diskussionsrunde ging um die Themen Innere Sicherheit, die Arbeit eines Abgeordneten im Landtag und die Landtagswahl am 14. Mai 2017. Golland freute sich auch über diesen Besuch: "In den vergangenen fünf Jahren haben mich über 1.000 Menschen im Landtag besucht und die Landespolitik aus erster Hand erlebt. Eine schöne Bilnaz, über die ich mich sehr freue."

 

Vortrag 3-D Druckverfahren                                März 2017


3D Druck AirbusGIDer Vortrag über die Produktion im 3D-Druckverfahren,  zu dem  CDA und  Senioren Union Brühl eingeladen hatten, stieß auf großes Interesse. Der  Saal der Gaststätte Kreisch war bis auf den letzten Platz besetzt. Der Referent,  Herr Dr. Wolfgang Kollenberg (auch Mitglied des Brühler Stadtrats), verstand es ausgezeichnet, mit Hilfe von Power Point Präsentationen,  kleinen anschaulichen Filmen und vor allem durch seine überzeugenden  Fachkenntnisse diese  moderne Produktionstechnik  anschaulich und verständlich darzustellen.

Foto: Landeklappenscharnier mit optimiertem Design (Quelle: Airbus Group Innovation, München)

Weiterlesen ...


Krippenfahrt nach Waldbreitbach                    Januar 2017

Krippe 3062 kf Ein fast unglaubliches Staunen überfuhr die Teilnehmer der Krippenfahrt am 5.Januar. Ein ganzes Dorf, dass sich selbst auch Weihnachtsdorf nennt, erstahlte im Lichterglanz. Die Teilnehmer staunten über der Welt größte Wurzelkrippe und ein Krippenmuseum mit über 800 Krippen. Es war ein beeindruckender Ausflug.  Mehr zum Weihnachtsdorf siehe hier.

 

 

 

 

Senioren Union Informativ Januar 2017 zum Nachlesen

 

Adventsfahrt 3-Tage Pfalz der SU Brühl             Dezember 2016

Speyer Su2016Die Senioren-Union Brühl hatte zu einer dreitägigen Advents-Busreise in die Pfalz eingeladen. Die 37 Teilnehmer waren mehr als zufrieden, denn strah

lender Sonnenschein begleitete ein vom Vorsitzenden Josef Hans umfassend gestaltetes Programm.

Nach den interessanten Führungen im Hambacher Schloss, der Wiege der deutschen Demokratie, und in der Kaiserstadt Speyer mit dem Weltkulturerbe-Dom waren es besonders die Weihnachtsmärkte, die zu Besuchen anregten.

Weiterlesen ...

 

 

Senioren Union Informativ November 2016 zum Nachlesen

Senioren Union Informativ Oktober 2016 zum Nachlesen

Senioren Union Informativ August 2016 zum Nachlesen

 


Die Senioren Union in Brühl mit neuer Führung            August 2016

hans josef2016Die Senioren-Union in Brühl hat einen neuen Vorstand. In der gut besuchten Mitgliederversammlung im Brühler Hof erklärte die bisherige Vorsitzende Karin Boley, nicht mehr antreten zu wollen.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr verwies sie auf eine gelungene mehrtägige Thüringen-Reise sowie auf die Nostalgiebusfahrt in Brühl mit der Stadtführerin Marie-Luise Sobczak und dem interessanten Vortrag zur Palliativ-Medizin mit Frau Dr. Bitschnau. Die als Gast anwesende CDU-Vorsitzende Eva Maria Reiwer bedankte sich bei Karin Boley und der ebenfalls nicht mehr kandidierenden Geschäftsführerin Ute Ockenfels für die geleistete Arbeit und überreichte einen Blumenstrauß. Rolf Ehrenstein als Wahlleiter rief nun zur Neuwahl des Vorstandes auf.

Gewählt wurden

Weiterlesen ...

HH 2020 Deckblatt 276kDie Rede des Fraktionsvorsitzenden Holger Köllejan zum Nachlesen.

Alle Jahre wieder, so auch im diesjährigen Haushaltsentwurf von Bürgermeister und Kämmerer, wird mit einem Defizit gerechnet - nach letzter Fortschreibung für 2020 in Höhe von 15,6 Mio Euro. Stets wird dabei mit dem Finger auf den Rat gezeigt, was einfach ist. Dabei wird vergessen, dass die Vorlage von der Verwaltung und ihrem Bürgermeister erstellt wurde, so die CDU Brühl. Neu ist allerdings, dass für den Haushalt 2020 – dem Wahljahr – vom Bürgermeister erstmalig in seiner Amtszeit keine Steuer- und Gebührenerhöhungen verlangt werden. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Wie in den Vorjahren, so hoffen auch in diesem Jahr die CDU-Ratsvertreter, dass sich das tatsächliche Ergebnis noch verbessern könnte, da insbesondere die Einnahmen zur Gewerbesteuer ihrer Meinung nach sehr vorsichtig veranschlagt wurden. Ein Ärgernis ist seit Amtsantritt des Bürgermeisters Freytag nach wie vor die Entwicklung der Personalkosten. Die Personalkosten haben einen zu hohen Anteil am Gesamtbudget. Werden in der Statistik „öffentliche Finanzen auf einen Blick“ aus dem Jahre 2017 für die Kommunen eine Quote von 26% und in unserer vergleichbaren Nachbarkommune Hürth gar nur 23,5% ausgewiesen, leistet sich Brühl eine Quote von 29%. Das entspricht einem Mehraufwand von 5,2 Mio. bzw. 8,9 Mio gegenüber Hürth.

Weiterlesen ...

 

Kinderspielplatz 2839Gemeinsame Presseerklärung von CDU und GRÜNEN vom 17.03. 2019

Im Zuge der Haushaltsberatungen hatten CDU und ihr Koalitionspartner die GRÜNEN beantragt und beschlossen, das bisherige jährliche Budget in Höhe von 80 TEU auf 150 TEU zu erhöhen. Im Jugendhilfeausschuss März 2019 konnten dadurch wichtige und notwendige Sanierungsmaßnahmen vorzeitig beschlossen werden.

Der Spiel- und Bolzplatz an der Frechener Str. in Vochem kann so schon in 2019 komplett neu gestaltet werden. „Die schiefe Bahn“ mit einem Höhenunterschied von 1,2 Metern zwischen den Toren gehört danach der Vergangenheit an. Ebenso profitiert von der Überplanung des Areals der benachbarte Kinderspielplatz.

Weiterlesen ...

Ehrung20191108 04231 Im Rahmen eine Festaktes wurden am 08. November 2019 im voll besetzten Kapitelsaal des Rathauses die CDU Ratsherren, Heinz Hepp, Franz Josef Gerharz und Dietmar Vetterling für 40 bzw. 20 Jahre Ratsmitgliedschaft geehrt. Der Bürgermeister der Stadt hob in seiner Festrede die besonderen Leistungen und das ganz persönliche Engagement jedes Einzelnen hervor.

 

Weiterlesen ...

bersicht priorisierte RadroutenPressebericht CDU/GRÜNE vom 21.06.2019 Im Ausschuss für Verkehr und Mobilität (AfVM) vom Juni 2019 hat die Koalition von CDU und GRÜNEN mit Zustimmung der FDP den Antrag „Priorisierung Radmasterplan“ beschlossen. Dabei wurden weitreichende Maßnahmen zur Verbesserung des Brühler Radwegenetzes verabschiedet. Der Antrag sieht konkrete Vorschläge zur unmittelbaren Umsetzung vor, so dass die vorhandenen Kapazitäten der Verwaltung zielgerichtet für die Umsetzung dieser Massnahmen eingesetzt werden können. Ohne ein eigenes Konzept vorzulegen, stimmte die SPD jedoch gegen den Antrag und einer zügigen Einleitung von erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung des Brühler Radwegenetzes.

In einem ersten Statement begrüßte die Verwaltung die umfangreichen, kreativen und zielführenden Vorschläge aus dem Antrag „Priorisierung Radmasterplan“. Sie versprach, eine zeitnahe Umsetzung von schnell zu verwirklichenden Maßnahmen, sowie zügig in die erforderlichen Planungen bzw. Verhandlungen mit den übrigen Lastenträgern wie Kreis und Straßen-NRW einzutreten.

Der „Priorisierung Radmasterplan“ war auf Antrag von CDU und GRÜNEN die Erstellung eines Radmasterplan für Brühl vorausgegangen. Auf 180 Seiten wurden wesentliche Schwachpunkte und erforderliche Verbesserungen vom Planungsbüro Südstadt mit Sitz in Köln aufgelistet.

Weiterlesen ...

Barabaraschule20190508 120004 545kgemeinsamer Pressebericht vom 08.05.2019 Die Raumerweiterung für die Übermittagsbetreuung an der Barbara Schule ist nach den Vorschlägen des Fördervereins in Form eines Massivbaus durchzuführen. Diese Auffassung teilen die Fraktionen von CDU und Grünen gerne. Sie bietet wesentlich mehr Substanz und läßt auch perspektivisch viel mehr Möglichkeiten zu. Aus diesem Grunde hat die Koalition in der Ratssitzung vom 06.05.2019 „Nägel mit Köpfen“ gemacht und die sofortige Planung und Umsetzung eines Anbaues beantragt. Mit Bürgermeister und Verwaltung wurde unmittelbar in der Sitzung der sofortige Einstieg in das Planungsverfahren vereinbart. Bei der Planung der Maßnahme sind dabei die Vorschläge des Fördervereins entsprechend einzubeziehen.

Weiterlesen ...

Karlsbad 5615
"Die Förderung des Sports ist für die Brühler CDU schon immer ein besonderes Anliegen. Mit Verabschiedung des Haushaltes 2019 sind gerade von der Brühler CDU/GRÜNEN-Koalition wichtige Förderungen für den Sport auf den Weg gebracht worden, so z.B. eine Sportförderung für unsere Jugend durch Erhöhung des Pro-Kopf-Betrags für Vereinsjugendliche oder ein Tag des Sports. Die bewilligte Förderung durch das Land im Rahmen des Förderprogramms  „Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW“ ist eine willkommende Ergänzung durch die CDU-geführte Landesregierung in NRW", so Holger Köllejan, Fraktionsvorsitzender der CDU Brühl.

Gemeinsamer Pressebericht von Gegor Golland, MdL und Frank Rock, MdL vom 11.02.2019
Anfang des Jahres 2019 startete wieder ein neues Landesprojekt im Bereich Sport: Mit dem Förderprogramm „Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW“ soll von 2019 bis 2022 der Kinder- und Jugendsport vor Ort in Kitas, Schulen und Sportvereinen ausgebaut und weiterentwickelt werden. Unter den ersten 54 Kommunen, die finanziell gefördert werden, sind auch die Städte Hürth und Brühl im Rhein-Erft-Kreis. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Frank Rock und Gregor Golland:

Weiterlesen ...

Rathaus20181129 162319Mit Beschluss der Leistungsphase III wird ein Modell umgesetzt, das als Siegerentwurf vom Preisgericht ausgewählt wurde. Es sieht einen Bau mit 4 Etagen vor, der eine komfortable Barrierefreiheit gegenüber dem Altbau durch Verzicht auf eine 5. Etage vorsieht. In den letzten Wochen und Monaten sind mit den Planungsverantwortlichen, der Verwaltung und der Politik Kompromisse erarbeitet worden. Nun gilt es, den Neubau in angemessener Weise zu realisieren.

Mit der Freigabe der Leistungsphase III (Baugenehmigung und Ausschreibungen) im Hauptausschuss am 26.11.18 haben die Fraktionen CDU und GRÜNEN den Weg für die nächste wichtige Bauphase freigegeben.

Weiterlesen ...

 

Gebausie3063Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN im Rat der Stadt Brühl wollen die Aktivitäten der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEBAUSIE so forcieren, dass deren Wohnungsbestand bis 2030 gegenüber dem Stand Ende 2017 um bis zu einem Fünftel erhöht wird. Dafür soll der Rat auf die Gewinnabführung von bis zu einer Millionen Euro in den nächsten Jahren verzichten.

Weiterlesen ...

 

20160415 163600aIn einer ergänzenden Anfrage habe CDU/GRÜNE den Bürgermeister gebeten zu prüfen, ob und in welchem Umfang die Dorfgemeinschaften der Brühler Stadtteile bereits Vorarbeiten für die Projekte „Bespielbare und besitzbare Stadt“ durchführen könnten.  Nach einem Vortrag, den Herr Prof. Dr. Meyer Ende Januar im Kapitelsaal des Brühler Rathauses zum o.g. Themen vortrug, hat die Dorfgemeinschaft Kierberg angeboten, Vorleistungen zu erbringen, um das Projekt auch schon zeitnah auf die Vororte ausweiten zu können.

Bereits Ende Februar markierten Schülerinnen und Schüler der Innenstadt ihre Schulwege und parallel dazu wurden Seniorinnen und Senioren zu ihren Wegen durch die Brühler Innenstadt befragt. Der ursprüngliche Antrag von CDU/GRÜNEN sieht in einem ersten Schritt eine Durchführung dieses Pilotprojekts für die Innenstadt vor. Hierzu haben CDU und GRÜNE mit Ihrer Ratsmehrheit auch die entsprechenden Mittel in den Haushalt 2018 eingestellt. Eine Umsetzung des Projekts in den Ortsteilen soll anschließend durchgeführt werden.

Weiterlesen ...

Linie 18A

Die von den Fraktionen CDU und GRÜNEN geforderten Taktverdichtungen bis Schwadorf können KVB-seitig Ende der Osterferien umgesetzt werden.

Damit sind die Fraktionen dem Ziel, alle Brühler Stadtteile verkehrstechnisch gleich zu behandeln, ein erhebliches Stück näher gekommen. Der endgültig  mit den Stimmen von CDU, GRÜNEN, FDP und LINKEN (bei 5 Enthaltungen) beschlossene umfassende 10-Minutentakt bis Schwadorf kann allerdings erst nach Schaffung aller technischen Voraussetzungen vorauss. ab Dezember 2018 realisiert werden. „Wir freuen uns, dass die Bürgerinnen und Bürger an den Haltestellen Brühl-Süd, Brühl-Badorf und Brühl-Schwadorf schon ab Frühjahr 2018 eine erste Fahrplanverbesserung erhalten“, so die einhellige Meinung von CDU und Grünen.

Weiterlesen ...
03
Feb
19:00 Uhr - im Wirtshaus am Bahnhof, Brühl. Besucher sind herzlich willkommen!

05
Feb
18:30 im Gregor´s, Bahnhofstr.

11
Feb
19:00 Uhr, Gaststätte "Kaschemm" Baltharsar Neumann Platz. Gäste sind herzlich willkommen!

12
Feb
Achtung Terminverschiebung!! 16:00 Uhr, Café Voigt, Brühl Kölnstr. 51

1503953553926 1004923529
  

 

 




banner cdu rhein erft 1
 
banner seif

banner voss

bruehl banner

logo stadttv bruehl