kita merse6307iDie Brühler Bürgerinnen und Bürger dürfen sich über eine von der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (GPA) bescheinigte kreis- und landesweite, überdurchschnittliche Betreuung und Bereitstellung von Kindertagesplätzen freuen. Brühl bietet mit einer Versorgungsquote von 42 % für unter dreijährige Kinder den Spitzenwert in der Kindertagesbetreuung dieser Altersklasse im gesamten Rhein-Erft-Kreis an. Zur Absicherung dieses Niveaus - z.B. bei krankheitsbedingten Ausfällen beim Tagespflegepersonal - wird ein „Vertretungsstützpunkt“ eingerichtet. Hierfür werden 2 Teilzeit-Fachkräfte eingestellt. Diese bereisen die einzelnen Kindertagespflegestationen, damit sie den dort untergebrachten Kindern nicht unbekannt sind und ohne Probleme jeder Zeit im Stützpunkt eine Vertretungsbetreuung übernehmen können. „Die Inanspruchnahme von 45-Stundenplätzen in Brühl  wurde bei der Begutachtung durch die GPA unter Kostenaspekten kritisch betrachtet. Dies ist allerdings eine wesentliche Voraussetzung für längere und bedarfsorientierte Öffnungszeiten und die Umsetzung der familienfreundlichen Politik der Koalition aus CDU und Grünen. Insbesondere den Alleinerziehenden soll hierdurch eine größere Flexibilität im Arbeitsleben ermöglicht werden“ so Holger Köllejan, stv. CDU-Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses.

Nach den Vorstellungen der Fraktionen von Grünen und CDU soll jetzt von Seiten der Verwaltung erarbeitet werden, in welcher Form in Brühl längere Betreuungszeiten ermöglicht werden können. Für die Brühler Elternschaft werden die aktuellen Öffnungszeiten frühestens ab 7:00 Uhr und maximal bis 17:00 Uhr der Realität im Arbeitsleben nicht mehr gerecht. Die Verwaltung wird jetzt von CDU und GRÜNEN über einen Antrag veranlasst, ein Konzept zur Realisierung erweiterter Öffnungszeiten an Kindertagesstätten zu erstellen und zur Abstimmung zu bringen. Im Vorfeld hatte die Koalition einen entsprechenden Fragenkatalog zur Einschätzung der Realisierungsmöglichkeiten an die Verwaltung gegeben. „Die Vorprüfungen waren uns wichtig, da die längeren Öffnungszeiten nach Möglichkeit im Rahmen einer 45 Stundenregelung und den vorhanden Ressourcen umgesetzt werden sollten. Eine Erweiterung der Öffnungszeiten um wenige Stunden - insbesondere bis 18 Uhr - hilft schon vielen Eltern enorm weiter. Selbstverständlich ist jedoch auch, dass weiterhin die Arbeitgeber gefordert sind, familienfreundliche Arbeitsplätze anzubieten“, so Robert Saß von den GRÜNEN.

Die Verwaltung hatte deshalb in zwei Arbeitsgruppensitzungen mit allen freien Trägern mögliche Realisierungskriterien erörtert. Erfreulich ist eine deutliche Bereitschaft in unserer Stadt entsprechende erweiterte Öffnungszeiten anbieten zu wollen. Auch zeichnen sich viel versprechende Lösungsmöglichkeiten ab. In einem ersten Schritt sollten die verlängerten Öffnungszeiten zunächst  in einer „Schwerpunkt-Kita“ angeboten werden. Idealerweise wäre eine der neuen Kitas (Brühl-Ost bzw. Brühl-Süd) damit zu beauftragen. Auf diese Weise könnten sie gleich zu Beginn der Tätigkeit das Konzept umsetzen und neue Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter unter dieser Voraussetzung auswählen.

Ferner sind für das Angebot „erweiterter Öffnungszeiten“ Kriterien zur Prüfung eines Betreuungsbedarfs und zur Festlegung von Prioritäten zu entwickeln. Die Fraktionen sind sich bewusst, dass ein erweitertes Angebot nicht ohne zusätzlichen Personalbedarf zu bewerkstelligen sein wird. Nach ersten Schätzungen wird für die „Schwerpunkt-Kita“ von einer zusätzlichen Planstelle ausgegangen. Die Stadt muss zunächst ein Konzept zur Umsetzung der erweiterten Öffnungszeiten erstellen. Diese ist mit dem geeigneten Träger zu besprechen. Nach Erteilung des Zuschlages wäre sodann von Seiten des Trägers der zusätzliche Personalbedarf zu decken. Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN sind zuversichtlich, dass in Brühl in absehbarer Zeit angemessene, dem Arbeitsalltag entsprechende Kita-Öffnungszeiten angeboten werden, um eine führende Rolle Brühls in der Betreuung der Kitakinder auch ferner sicherstellen zu können.

01
Mär
Jeden Donnerstag 11:00 Uhr Markt 20, 50321 Brühl. Besucher sind herzlich willkommen!

05
Mär
19:00 Uhr - im Wirtshaus am Bahnhof, Brühl. Besucher sind herzlich willkommen!

07
Mär
Einladung zum Fachvortrag „Feuerwehr – Hilfe und Rettung, nicht nur, wenn´s brennt“

07
Mär
jeden ersten Mittwoch im Monat 16:00 Uhr, Café Voigt in Brühl, Kölnstr. 51

1503953553926 1004923529
  

 

 




banner cdu rhein erft 1
 
banner seif

banner voss

bruehl banner

logo stadttv bruehl