GGS Badorf20170117i In einer Informationsveranstaltung, am Freitag, den 03. Februar 2017, wurde seitens der Stadtverwaltung über die Ergebnisse aus der neuesten Messung in der GGS Badorf berichtet.

Nachdem im Herbst 2016 im Zusammenhang mit Krankheitsfällen der Verdacht einer Schadstoffbelastung im Gebäudekomplex B der Badorfer Grundschule aufgekommen war, wurden seitens der Stadtverwaltung Messungen, eine Grundreinigung und regelmäßige Nassreinigungsmaßnahmen veranlasst. Nach den Erkenntnissen der Gutachter darf davon ausgegangen werden, dass kein Zusammenhang zwischen den aufgetretenen Erkrankungen und einer Schadstoffbelastung besteht. Als verantwortlich für die erhöhten Schadstoffwerte wurde der PVC-Boden ausgemacht. Er soll nun umgehend ausgetauscht werden.

Weitere Informationen siehe auf der Internet Seite der Stadt Brühl:
http://www.bruehl.de/leben/aktuell/presseservice/2017/schule_badorf.php

Bereits erste Messergebnisse ließen die Vermutung zu, dass zwar etwas erhöhte Schadstoffwerte vorliegen, die jedoch seitens der Gutachter und des Gesundheitsamtes nicht als eine unmittelbare Gefährdung der Gesundheit eingestuft werden. Leider konnten den Eltern die Aufregungen sowie Sorgen und Nöte weder durch ein Anschreiben noch durch eine öffentliche Pressekonferenz am 17.01.2017 mangels klarer Aussagen seitens des Bürgermeisters genommen werden.

Die Fraktionen von CDU und GRÜNEN haben zwischenzeitlich den Bürgermeister gebeten, das Thema auf die TO des Hauptausschusses am 23. 01 2017 zu setzen und dort einen aktuellen Sachstandsbericht zu geben, der u.a. auf folgende Punkte eingeht:

  • Wann und warum wurde der Sachverhalt bekannt?
  • Was wurde von der Verwaltung veranlasst?
  • Welche Maßnahmen wurden bislang mit welchem Ergebnis durchgeführt?
  • Was ist geplant für den Fall, dass Abhilfe weitere Maßnahmen verlangt?

Der Koalition von CDU und GRÜNEN ist es wichtig, so schnell wie möglich zu klaren Aussagen zu kommen und die Elternschaft mit angemessenen Handlungen zufrieden zu stellen und zu beruhigen. Weder Panik noch „ein unter dem Teppich kehren“ sind bei der aktuellen Sachlage Ziel führend.

 

01
Mär
Jeden Donnerstag 11:00 Uhr Markt 20, 50321 Brühl. Besucher sind herzlich willkommen!

05
Mär
19:00 Uhr - im Wirtshaus am Bahnhof, Brühl. Besucher sind herzlich willkommen!

07
Mär
Einladung zum Fachvortrag „Feuerwehr – Hilfe und Rettung, nicht nur, wenn´s brennt“

07
Mär
jeden ersten Mittwoch im Monat 16:00 Uhr, Café Voigt in Brühl, Kölnstr. 51

1503953553926 1004923529
  

 

 




banner cdu rhein erft 1
 
banner seif

banner voss

bruehl banner

logo stadttv bruehl